Header

The Royal Love [Rezension]


Eckdaten:
Autorin: Elena MacKenzie
Erschienen im Dezember 2018
136 Seiten
Erhältlich als eBook und Print
Rezensionsexemplar


Klappentext:
Neuer Job, neues Glück. Zumindest war es das, was Maya sich erhofft hatte, als sie die Stelle als Zimmermädchen in einem Hotel angenommen hatte. Aber dann bleibt sie mit der Queen von England zusammen in einem Fahrstuhl stecken. Maya gelingt es, die Queen vor einer Panikattacke zu bewahren. Als Dank, und weil sie sich erhofft, Maya könnte es schaffen, ihrem Sohn William Grenzen aufzuerlegen, stellt die Queen sie als persönliche Assistentin für den Prinzen ein. Was nach einem Traumjob klingt, entpuppt sich bald als Falle, denn William ist hart, oft kühl und hält von Grenzen gar nichts. Mit seiner dominanten Art bringt er Maya immer wieder ins Schwitzen. Verzweifelt versucht Maya das Ruder herumzureißen, aber William lässt sich nicht gerne etwas sagen. Denn er hat das Sagen. Und das in jeder Hinsicht.

 

Meine Meinung:
Eine tolle Geschichte, die ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe. Einmal mit dem Lesen angefangen, konnte ich gar nicht mehr aufhören. Auch wenn diese Geschichte nicht die meisten Seiten hat, so konnte ich mich trotzdem voll in den Charakteren und in der Welt fallen lassen.

 

Die Geschichte war mitreißend und prickelnd. Es gab zwar manchmal Sprünge oder Geschehnisse, die man etwas mehr hätte vertiefen können, aber ansonsten hat sie mir sehr gut gefallen.

 

Die Charaktere waren mir sehr sympathisch. Für mich wirkten diese Royals nicht absolut abgehoben, sondern einfach menschlich, gefühlsvoll und bis zu einem gewissen Grad auch bodenständig. Bei William weiß man direkt wo man dran ist. Er zeigt offen was er will und ist eigentlich recht unkompliziert. Maya fand ich sehr freundlich. Sie ist gewissenhaft und versucht ihr bestes zu geben. Mein Problem bei ihr war nur, dass ich manch ihrer Handlungen einfach nicht nachvollziehen konnte.

 

Der Sprachstil rundet die Geschichte ab und zaubert einem ein schönes Lesevergnügen. Die Seiten waren viel zu schnell gelesen. Die Autorin hat mir die Gedanken und  Gefühle der Charaktere nahe gebracht und es ist mir nicht schwer gefallen mich in sie hinein zu versetzen.

 

Fazit:
Ein tolles Buch, bei dem ich nur einen minimalen Abstrich machen muss. Sympathische Charaktere und eine schöne Liebesgeschichte. Die Seiten waren leider viel zu schnell gelesen.


Copyright © 2018 · All Rights Reserved · Büchermonde.com