Header

Das Mädchen aus Feuer & Sturm [Rezension]


Eckdaten:
Autorin: Renée Ahdieh
Band 1
Erschienen im September 2018 bei One
416 Seiten
Rezensionsexemplar


Klappentext:
Mariko ist die Tochter eines mächtigen Samurai und kennt ihren Platz im Leben. So klug und erfinderisch sie auch sein mag - über ihre Zukunft entscheiden andere. Als sie erfährt, dass sie den Sohn des Kaisers heiraten soll, nimmt sie ihr Schicksal hin. Doch auf dem Weg zu ihrer Hochzeit entkommt sie nur knapp einem blutigen Überfall - und nutzt ihre Chance, die Freiheit zu kosten: Als Junge verkleidet schmuggelt sie sich unter die Banditen und lernt eine ganz neue Welt kennen. Und sie verliert ihr Herz ... ausgerechnet an den Feind.

 

Meine Meinung:
Wow! Einfach nur wow. Am liebsten hätte dieses Buch für mich unendlich viele Seiten haben können. Ich vergöttere Renée Ahdieh einfach! Nachdem sie mich mit Zorn und Morgenröte absolut begeistern konnte, war ich sehr gespannt auf ihre neue Geschichte und ich wurde definitiv nicht enttäuscht.

 

Vielmehr kann ich sogar sagen, dass mich dieses Buch noch mehr von der Kunst der Autorin überzeugt hat. Sie weiß einfach wie man schreibt und wie sie ihre Geschichte an den Leser bringt.

 

Die Geschichte beginnt ohne viel Umschweife und fängt direkt sehr spannend an. Dabei wurden Marikos Gefühle schnell deutlich und der Leser kann direkt erkennen, dass sie eine Kämpferin ist. Sie ist zu so ziemlich allem bereit, um zu überleben. Dabei hat sie mir immer wieder ihre Entschlossenheit, ihren Ehrgeiz und ihren Mut bewiesen. Ich liebe es, dass sie sich von anderen nicht einschüchtern lässt und ihren Weg geht.

 

Tja, einfach war es für Mariko aber keinesfalls. Das Buch ist unglaublich fesselnd und immer wieder spannend und nervenaufreibend. Ich habe immer mit Mariko mitgefiebert und innerlich mit gekämpft und ihr nur das Beste gewünscht.

 

Als sie sich zu den Banditen gesellt hat, war ich denen zunächst mehr als misstrauisch. Sie haben es ihr nicht einfach gemacht, aber Mariko hat immer wieder ihre Stärke bewiesen. Mir hat es sehr gefallen im Laufe der Geschichte mehr hinter die Beweggründe der Banditen blicken zu können und mir so, über manche, ein neues Bild machen konnte.

 

Die Liebesgeschichte hat mir sehr gut gefallen. Die Autorin hat dadurch sehr emotionale Passagen mit eingebracht, ohne es kitschig werden zu lassen. Die Gefühle konnte sie direkt an mich heranbringen und ich habe mich gefühlt, als hätte ich mich selbst in diesen Kerl verliebt. 

 

Der Schreibstil der Autorin ist genauso perfekt wie der Rest des Buches. Sie schreibt einnehmend und fesselnd. Sie bringt die Charaktere mit den Lesern auf eine Linie und lässt sie nahe aneinander ran kommen. Ich konnte die Charaktere so gut kennenlernen, als würde ich sie schon seit Jahren kennen.

 

Fazit:
Ich bin mehr als begeistert von diesem Buch und ich freue mich schon unglaublich auf den zweiten Band. Eine tolle Geschichte mit einer sehr mutigen und starken Protagonistin. Der Schreibstil rundet das Ganze noch ab und beschert dem Leser ein hervorragendes Buch! Ich liebe es und kann nur sagen, dass ihr es unbedingt lesen solltet.


Copyright © 2018 · All Rights Reserved · Büchermonde.com