Header

Auf der anderen Seite wartet die Liebe [Rezension]

AufderanderenSeitewartetdieLiebe
Eckdaten:
Autorin: Myra Frost
Erschienen im Oktober 2018
207 Seiten
Erhältlich als eBook
Fantasy/Romantasy
Rezensionsexemplar


Klappentext:
Nach einem Autounfall liegt Studentin Zoé im Koma, doch ihr Bewusstsein ist wach, wie sie entsetzt feststellen muss. Ein Dahinvegetieren in totaler Hilflosigkeit erwartet sie für den Rest ihres Lebens. Als Zoé endgültig zu verzweifeln droht, erwacht sie in einer seltsamen Welt, in der sie wieder Herrin ihres Körpers ist. Sie trifft auf andere Menschen, wodurch sie erfährt, dass sich an diesem Ort nur ihre Seele befindet. Zoé akzeptiert ihr Schicksal und findet in Kinderarzt Alan ihre große Liebe. Die beiden könnten glücklich sein, wären da nicht die Seelenfresser, deren einziges Ziel es ist, die Seelen ihrer Opfer für immer vergehen zu lassen. Und der nächste Angriff steht kurz bevor. Wird Zoé ihren Liebsten jemals wiedersehen?

 

Meine Meinung:
Ich muss gestehen, dass mich das Buch absolut überrascht hat. Ich fand den Klappentext sehr interessant. Besonders weil ich finde, dass dieses Buch einfach mal etwas ganz Neues ist. Man kann sich hier auf eine ganz neue Idee und eine ganz neue und äußerst interessante Welt einlassen. Ich hätte aber nicht gedacht, dass mich die Autorin dermaßen packen und fesseln kann.

 

Für mich war die Geschichte, besonders von den Gefühlen her, sehr realistisch. Ich konnte mich  gut in die Protagonistin hineinversetzen und mit ihr fühlen. Zoé war mir schnell sympathetisch und sie ist mir immer mehr und mehr ans Herz gewachsen. Ich liebe ihre Art sich um andere zu kümmern, aufrichtig und ehrlich zu sein. Sie ist offen und immer gerne bereit andere Leute kennenzulernen und ihnen ihr Herz zu öffnen.

 

Die Liebesgeschichte hat mir richtig gut gefallen und ich habe, besonders im Verlaufe des Buches so sehr mit den beiden mit gefiebert. Mich konnte die Autorin mit einem Plot-Twist vollkommen überraschen und ich dachte nur: "Nein! Das kann doch jetzt nicht sein. Wie soll es denn dann mit den beiden weitergehen?".

 

In der Welt, in die Zoé hineingerät, ist leider nicht alles "Friede-Freude-Eierkuchen". Auch hier warten Überraschungen und Gefahren auf Zoé, die das Buch für mich sehr spannend gemacht haben.

 

Neben Zoé waren mir die anderen Charaktere auch sehr sympathisch. Auch wenn man mit Zoés Familie nicht besonders viel Zeit hat, so fand ich es trotzdem schön zu sehen, wie sie alle zusammenhalten und füreinander da sind. Die Charaktere die unsere Protagonistin neu kennenlernen konnte, sind mir beinahe alle ziemlich wichtig geworden. Ich fand die kleine Truppe total klasse und ich habe mich in ihrer Gemeinschaft richtig wohlgefühlt.

 

Die Autorin erzählt ihre Geschichte in einem sehr angenehmen Tempo und einem flüssigen Schreibstil. Die Seiten waren leider viel zu schnell gelesen.

 

Fazit:
Vielen lieben Dank für die tollen Lesestunden! Ich wurde mit der Geschichte berührt und in eine spannende und fesselnde Welt hineingezogen. Ich kann es auch nur empfehlen.


Copyright © 2018 · All Rights Reserved · Büchermonde.com