Header

Salzige Küsse [Rezension]

Fakten zum Buch:

167 Seiten
Aus den Niederländischen von Andrea Kluitmann übersetzt
Auch als Kindle Edition erhältlich

 

 

 

Inhalt:
Als Eve unter den Dielen des alten Hauses, in das sie grade mit ihren Eltern eingezogen ist, eine Schachtel mit Briefen und ein altes Foto findet, ist sie wie gebannt. Wer ist diese junge Frau auf dem Schwarzweißbild, die sie aus so tieftraurigen Augen anblickt? Was ist vor all den Jahren zwischen Belle und Lukas passiert? Bei der Suche nach Antworten stößt Eve nicht nur auf ein dunkles Geheimnis, das das alte Haus bewahrt, auch ihr eigenes Leben verändert sich. Und sie erlebt ihre erste große Liebe...
 
 
Meine Meinung:
Ich fand die Geschichte des Buches total süß. Das kurze Buch schafft es auf seinen 167 Seiten einen Blick in das Leben der Protagonistin, aber auch in das von Belle und Lukas,  zu werfen. Die Geschichte von Belle und Lukas hat mich total berührt und ich fand es teilweise sehr traurig, was zwischen den beiden passiert ist. 
 
Eve ist ein sehr sympatisches Mädchen. Sie war nicht grade begeistert von dem Umzug und schon gar nicht von dem alten Haus, in das ihre Familie eingezogen ist, aber sie ist trotzdem ihrer Familie gegenüber immer fair und hilft bei allen anstehenden Arbeiten, ohne groß zu meckern und zu nerven.
Des Weiteren kann man über sie sagen, dass sie sehr diszipliniert und stur ist. Wenn sich Eve einmal was in den Kopf setzt, dann ist sie nicht mehr davon abzuhalten. Als sie das alte Bild von Belle findet, setzt Eve alles daran, etwas über diese junge Frau, die so einen traurigen Blick hat, herauszufinden. 
Man kann Eve in einem Satz zusammenfassen: Sie ist eine überaus nette und offenherzige Person <3
 
Ich muss ehrlich sagen, dass mich das Buch überrascht hat. Ich hätte nicht gedacht, dass es mich immer wieder in seinen Bann reißen würde, aber das hat es getan.
 
Ich kann das Buch daher nur empfehlen! :)
 
 

Copyright © 2018 · All Rights Reserved · Büchermonde.com